fairplay – Initiative für Vielfalt und Antidiskriminierung im Sport

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

fairplay – Initiative für Vielfalt und Antidiskriminierung im Sport

Seit 1997 setzen sich die Mitarbeiter der fairplay Initiative für Diversität und gegen Diskriminierung im Sport ein. Damit ihre Botschaft ein bisschen weitergetragen wird, durften wir mit neuen Gymbags dabei aushelfen.

Die Ziele von fairplay sind eigentlich einfach gesteckt: Chancengleichheit im Sport, ein gutes Miteinander und Unterstützung marginalisierter Gruppen. Für diese Ziele kämpft die fairplay Initiative seit über 20 Jahren, stets darauf achtend, dass auch ein Problembewusstsein in der Fußball- und Sport-Community stärker wird, um Problemen wie Rassismus und Homophobie vorzubeugen.

Damit gezielt auf solche Probleme eingegangen werden kann, bietet die Initiative seit Jahren eine Meldungsoption für Diskriminierung im Fußball. Egal ob dabei Homophobie oder Aggressionen gegen bestimmte Menschen offen zur Schau gestellt werden, bei fairplay spielt eine derartige Einstellung nicht mit. Im Einsatz sind unsere Gymbags bei vielen Aktionen und Veranstaltungen von fairplay, zum Beispiel bei den Workshops mit Kindern und Jugendlichen, bei Trainings, Turnieren, Seminaren und auch Konferenzen. Sie sind beliebte Give-Aways und Ausrüstung für die fairplay-Workshopleiter_innen!

Um die Message für ein faires Miteinander immer bei sich zu tragen, durften wir Gymbags bedrucken, die diese Nachricht immer mit in die Welt nehmen. Wir freuen uns über eine gute Zusammenarbeit und darüber, dass wir ein Stückchen für diese Aktion beitragen durften.